Schweizer Vize-Juniorenmeister 2011 im Slalom, 3. Platz im Formula-Racing und im Surf-Marathon

Seit einigen Tagen bin ich nun von meinem Trip in die Schweiz zum Silvaplana See wieder in Berlin angekommen.

Bei traumhaftem Wetter, trotz nachts z.T. nur 0 Grad C, brachte die Schweizer Regattaleitung die Teilnehmer bereits am ersten Regattatag an ihre Grenzen. Vier Formula-Racings und anschließend zwei komplette Slalom-Eliminations wurden weitgehend ohne Pausen durchgezogen. Am Ende des Tages lag ich im Slalom in der U 20-Wertung auf Platz eins und war Vierter im Racing. Den Slalomtitel zu holen war nun mein erklärtes Ziel. Alles passte, bis zu diesem brachialen Sturz im vorletzten Vorlauf. Ich kämpfte mich wieder nach vorn. Am Ende fehlten mir ganze zwei Plätze zum Finale, dachte ich jedenfalls! Die Regattaleitung hatte inzwischen zwei Teilnehmer disqualifiziert, dies aber nicht am Tower angezeigt. Als ich davon erfuhr, wurde das Finale bereits ohne mich gestartet und so war mein „Streicher“ perfekt. Vor dem Start zum letzten Finallauf von insgesamt 58 Startern brach mir die Carbongabel. Ich versuchte alles, aber mehr als Platz zwei war nicht mehr drin.

Im Formula-Racing, wo ich in diesem Jahr regelmäßig mit 11 m² unterwegs bin,  verbesserte ich mich im letzten Rennen noch auf den 3. Platz.

Der legendäre Marathon am letzten Tag über die 42 Kilometer wurde mit über 90 Teilnehmern, davon 25 Kite-Surfern gestartet. In der Gesamtwertung fuhr ich hier auf Rang 17, was letztlich den 3. Platz bei den Junioren bedeutete. Für die Distance benötigte ich etwa 62 Minuten.

Erstklassig besetzte Starterfelder, mit Basti Kördel als überragenden Gewinner, Richard Stauffacher (ehem. Olympiateilnehmer), Daniel Aeberli (F2-Product Manager), diverse DWC-Topfahrer wie Fabian Mattes etc., machten die Rennen auch für die vielen Zuschauer zu einem echten Highlight.                                                                                    

   

(Unter www.engadinwind.ch finden sich Bilder und mehr.)

Mick

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s